Mit Fischer Randy auf Tour


Auf dem Weg von Hamburg nach Hause, viel uns ein, dass wir schon immer mal mit einem Fischer auf die Ostsee fahren wollten, um diesen als Story zu fotografieren. Da echt gutes Wetter angesagt war, haben wir kurzerhand Randy angerufen und einen Termin ausgemacht.

Am nächsten Morgen mussten wir um 3 Uhr aus den Federn und nach Strande bei Kiel fahren. Denn da lag sein Kutter im Hafen. Noch dunkel, fuhren wir auch schon pünktlich um 3.45 Uhr auf die Ostsee.

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Am Horizont konnte man schon die Sonne sehen, aber wie üblich im Norden,  dauert es wirklich lange bis sie dann auch tatsächlich aufstiegen ist.

Randy fuhr seinen Kurs und bereitete schon mal alles für das einholen der Netze vor. Ich weiß nicht mehr ob es mir nur so vorgekommen ist, aber gefühlt waren wir nur 20 Minuten unterwegs, tatsächlich waren es dann doch 60 min um an das erste Netz zu kommen.

Fischer Reportage Kiel

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Am Netz Angekommen

 

 

Als wir am Netz angekommen waren, welches durch eine sehr lange Stange im Wasser gekennzeichnet war, fing Randy auch schon an das Netz ins Boot zu holen. Für uns war es pures Glück oder Randy wusste was wir Fotografen wollen, denn er steuerte das Boot so, dass das Netz auf der Sonnenseite ins Boot geholt wurde. Dadurch konnten wir Bilder einfangen, die sonst so nicht möglich gewesen währen. Es war einzigartig und wundervoll, dass Spiel der Farben und des Lichstes, welches die aufgehende Sonne in das Netz und auch auf das Wasser zauberte, anzusehen.

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Fischer Reportage Kiel

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Die Fische werden an Board zubereitet!

Ok, ich war überrascht als Randy fertig war, dass Netz erneut ausgelegt und wir auf dem Rückweg waren, dass er direkt anfing die Fische für das Restaurant fertig zu machen. Eigentlich dachte ich immer, dass das im Restaurant passiert.

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Nebenbei konnten wir Randy auch ein paar Fragen stellen, auch Fragen zum Leben als Fischer und das Geld was ihnen für den Fisch gezahlt wird.

Wenn wir Fisch kaufen, könnte man denken das Fischer reiche Leute sind, aber so ist es leider nicht, so sehr ich es ihm auch gönnen würde.

Ein Schiff zu haben ist alleine schon mit sehr viel Geld verbunden. Das Boot muss auch erst mal erwirtschaftet werden und kostet soviel wie ein besseres Eigenheim.

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Der Fischer bekommt am wenigsten.

Leider ist es so, dass der Fischer den kleinsten Teil des ganzen bekommt. Ich selbst vertrete die Meinung, dass Fisch teuer sein kann und sogar muss, alleine um den Fischbestand zu schützen, aber sollte beim Fischer dann auch mehr bleiben, als die paar Euros pro Kilo. Der Tag an dem wir Randy begleitet haben, war, sagen wir es mal so, ein weniger guter Tag.

Dennoch macht er es aus Leidenschaft, was man ihm auch anmerkte. Er ist einfach begeistert vom Leben als Fischer. Während andere morgens um 7 Uhr Richtung Büro fahren und das Tageslicht für die nächsten 9 Stunden nicht sehen, fährt er da, wo andere Urlaub machen. Das bei jedem Wetter und eins könnte ihr mir glauben, als wir mit Randy unterwegs waren, hatten wir das beste Wetter was man sich nur denken kann. Bei Regen, Schnee oder Sturm, dafür sind wir einfach nicht geschaffen und das macht einen guten Fischer aus.

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Weiter geht´s zurück.

Nachdem Randy den Fisch ausgenommen und vorbereitet hatte, mussten die Reste die wir nicht essen, über Board. Die Möwen die erst gar nicht da waren, sind hier aus allen Ecken gekommen. So doof können die also gar nicht sein, dass die wissen, wann was von seinem Boot fliegt.

Es ist jedenfalls beeindruckend gewesen, wie diese Tiere hinter dem Fleisch her waren. Aber seht selbst.

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Flash Bros – Michael Fertig und Phil Schreyer aus Kiel – Fotografen aus Kiel

Alles in allen war es ein geiler Tag. Zum Abschluss spendierte Randy uns noch einen Kaffee im Acquastrande, denn so müde wie nach dieser Fahrt, war ich schon lange nicht mehr.

Im Video oben kannst du noch mehr eindrücke gewinnen und denke das nächste mal, wenn du Fisch kaufst an Randy.


Comments (2)

  1. Nance

    Wundervoll. Wir sind auch bald in Strande und machen dort Urlaub. Diese Bilder zeigen wirklich eindrucksvoll, warum ich den Norden so toll finde.

    Kann man das Boot auch mal besuchen oder verkauft er selbst dort vor Ort den Fisch?

    Liebe grüße und vielleicht sieht man sich dort mal.

  2. Michael Fertig

    Hi Nance. Vielen dank für dein Kommentar. Soweit ich weiß macht er das nicht, aber wie so oft im leben, fragen kostet ja nichts.

    Viel Spaß bei deinem Urlaub in Kiel 😉


*